Business. Innovation. Technology. Blog.

Category Archives: Allgemein

TechHub Europe kooperiert mit Universal Home Accelerator

By | Allgemein | No Comments

TechHub Europe wird Kooperationspartner des Universal Home Accelerator, um junge Unternehmen mit Fokus auf Smart Home nach vorne zu bringen. Als Lösungsanbieter von State-of-the-Art Software Technologien und Leistungen für internationale Kunden und Start-Ups, steht TechHub als Partner und Mentor zur Seite. um bei der Auswahl und Begleitung geeigneter Start-Ups zu unterstützen. Während des Accelerator Programms steht Gil Breth, Geschäftsführer und co-foudner des TechHubs, den Jungunternehmer/innen als Mentor zur Seite.

Durch die Kooperation baut das TechHub Europe seinen intensiven und unmittelbaren Kontakt zu innovativen Firmen weiter aus. Während Start-Ups von der Erfahrung des TechHub im Bereich Enterprise Software  profitieren werden, sichert TechHub sich den Zugang zu innovativen und interessanten Start-Ups, neue Geschäftsmodellen sowie Produkten und Dienstleistungen.

Wir gratulieren den Gewinnern

4 Startups haben sich gegen die starke Konkurrenz erfolgreich durchsetzen können und werden Anfang April in den ersten batch des neu aufgelegten Universal Home Accelerator aufgenommen, welcher sich als einziger deutscher Accelerator speziell auf die Themen Smart Home und Smart Living konzentriert.
Zwei internationale und sechs deutsche Startups durften ihre Ideen in Live Pitches vor den Accelerator Mentoren und ausgewählten Juroren präsentieren und mussten sich anschließend in kleinen Gesprächsrunden den kritischen Fragen der Jury stellen. Aufgrund des bereits zu Beginn hohem Interesse, ging dem Selection Day bereits ein standardisiertes Auswahlverfahren voran, aus dem 8 Bewerber zu dem Event eingeladen wurden.

Diese Startups konnten sich für den ersten batch qualifizieren:
HomeBeat.live: HomeBeat.Live ermöglicht das Aufsetzen einer Community für ein Gebäude innerhalb von wenigen Minuten, um eine starke Hausgemeinschaft aufzubauen und dabei gleichzeitig die Verwaltung zu unterstützen. Mehr über HomeBeat.live unter: https://homebeat.live/

KUGU: KUGU verbindet Smart Home Technologie mit Gebäudemesstechnik. Dadurch kann KUGU unnötigen Energieverbrauch bei Heizung, Strom und Nutzerverhalten identifizieren und Einsparungen erzielen. Mehr über KUGU: https://www.kugu-home.com/

MTtech: Kisense is the first ever smart kitchen on the market – with added integrated technology – Kisense will make you want to spend more time in your new, interactive and adaptable kitchen. Find out more about the exciting ways your kitchen could interactively work for you. Mehr über MTtech: http://www.mttechs.com/

Visensys:ViSenSys entwickelt intelligente Beobachter für die Automatisierung menschlicher Beobachtung. Die bildverarbeitende Software kann in die Kamerasysteme der Kunden integriert werden und ermöglicht so dem Kunden eine effizientere Personalauslastung und eine erhöhte, automatisierte Sicherheit. Mehr über ViSenSys: http://www.visensys.de/

Kurz zum Programm

Universal Home ist ein Zusammenschluss von technologisch führenden Unternehmen, die sich für eine bessere Zukunft einsetzen. Gegründet wurde das Netzwerk 2007. Es bietet eine Plattform für seine Mitglieder, um untereinander zu kommunizieren, interdisziplinär zu arbeiten und innovative Ideen zu entwickeln. Wie das vernetzte Wohnen in der Zukunft, im Jahr 2030, aussehen könnte, zeigt der Universal Home Film “Visions of Living”. Vor allem die kreative und persönliche Atmosphäre charakterisiert das Netzwerk und seine Arbeitsweise, wie im Universal Home Imagefilm anschaulich zu sehen ist. Aus der Zusammenarbeit der Mitglieder sind bereits konkrete Projekte entstanden. Unter anderem wurde so der Universal Home Tisch entwickelt – eine Designstudie zum Esstisch von Morgen, bei dem Tisch und Gebäudetechnik kommunizieren. Zahlreiche weitere Konzepte werden entwickelt, bei denen bisher getrennte Produktwelten zusammenwachsen. Im Universal Home Netzwerk engagieren sich die Unternehmen Brumberg, Dornbracht, GIRA, innogy, MEDION, MIELE, Poggenpohl, STEINEL, Syzygy, Turck duotec, Vaillant, Vivawest und WMF.

Weitere Informationen zum Accelerator unter: www.universalhome.de

HashGraph? What is a Hashgraph?

By | Allgemein | No Comments

Leemon Baird developed the HashGraph – HashGraph is a model to add Trust and Security to the Gossip Protocol. When Gossip is enhanced with Hashes anyone in the Graph is aware of who spoke to whom – automating consent and adding security. An alternative to Block Chain? In terms of speed massively…

On Being behind in Digital

By | Allgemein | No Comments

Europe´s rise and potential downfall: The CEO of Lakestar, Klaus Hommels, will talk about Europe´s economic growth and its reasons over time. Germany has especially struggeled to “export” digital innovation in recent years. What does that mean for the future of Germany and Europe? What are the levers to strengthen Europe´s digital economy?

Embracing Blockchain

By | Allgemein | No Comments

By Issuing CoCo the Ethereum Blockchain just got a major vote of confidence with the help of one of the biggest corporations in the world, Microsoft. The tech giant recently announced the release of the Confidential Consortium (Coco) Framework, an Ethereum-based protocol that will allow large organizations like corporations operate on the Ethereum Blockchain. A blockchain is a new, decentralized way to arrange and keep data digitally, where it can be safely accessed across a network.

Der Countdown für STARBUZZ läuft! Noch 30 Tage!

By | Allgemein | No Comments

TechHub Europe kooperiert als Partner mit dem Accelerator-Programm STARBUZZ, um junge Unternehmen mit Fokus auf Logistik und Handel nach vorne zu bringen. Als Lösungsanbieter von State-of-the-Art Software Technologien und Leistungen für internationale Kunden und Start-Ups, steht TechHub als Partner und Mentor zur Seite. um bei der Auswahl und Begleitung geeigneter Start-Ups zu unterstützen. Während des Accelerator Programms steht Gil Breth, Geschäftsführer und co-foudner des TechHubs, den Jungunternehmer/innen als Mentor zur Seite.

Durch die Kooperation baut das TechHub Europe seinen intensiven und unmittelbaren Kontakt zu innovativen Firmen weiter aus. Während Start-Ups von der Erfahrung des TechHub im Bereich Enterprise Software  profitieren werden, sichert TechHub sich den Zugang zu innovativen und interessanten Start-Ups, neue Geschäftsmodellen sowie Produkten und Dienstleistungen.

Kurz zum Programm

Das Programm reicht von intensiven Beratungen für Startups durch erfahrene Mentoren aus führenden Handels-, Logistik und Industrieunternehmen sowie aus renommierten IT-, Marketing-, Geschäftsentwicklungs-, Rechts- und Finanzfirmen über die Schaffung von Zugängen zu Beteiligungskapital bis hin zum unterstützten Aufbau wichtiger neuer Kundenbeziehungen.

Unabhängigkeit = Geschwindigkeit

Die durch das Programm beschleunigten Startups sind nicht unmittelbar an einen Geldgeber aus der Wirtschaft gekoppelt. Das macht STARBUZZ einzigartig.

Startschuss ist gefallen

Der unabhängige Accelerator für Startups im Bereich “Digitaler Handel und Logistik” ist im März 2017 mit viel Buzz an den Start gegangen und wurde erstmals beim Tengelmann e-Day vor über 400 Vertretern führender Handelskonzerne, Startups und Investoren der Öffentlichkeit vorgestellt. Damit war auch der Startschuss für die Bewerbungsphase für B2B- und B2C-Startups aus dem In- und Ausland gefallen.

Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2017. Der Countdown läuft also!

Wo? Im Pott!

Der Standort Mülheim für das neue Accelerator-Programm ist nicht zufällig gewählt. In NRW, dem Ruhrgebiet und speziell in Mülheim an der Ruhr ballen sich die Zentralen großer Handelsketten, Logistik- und Industrieunternehmen. Viele von ihnen sind Partner von STARBUZZ und damit wichtige Impulsgeber für die jungen Unternehmen.

Weitere Informationen zum Accelerator unter: www.starbuzz.ruhr

Recorrido is featured in App Store

By | Allgemein | No Comments

Congrats to our customer recorrido! recorrido.cl is being featured at the Apple App Store (Latin Amercica & Chile). The teams from recorrido and TechHub Europe are thrilled about this promotion by Apple. We are proud of the recognition by Apple – but wont stop here.

Meanwhile we have a next update lingering on our TechHub build systems.

Recorrido, headquartered in Santiago Chile, is Latin America’s leading Ticket booking system for City-to-City travel. TechHub Europe has developed the real time ticketing App for recorrido.cl.

How we apply the SIT Method

By | Allgemein, Digitisation | No Comments

Driving Innovation in digitalisation projects can be tremendously complex. Digitalisation in companies crosses traditional organisational borders and derails traditional responsibilities and processes. In order to guid a digitalisation project and enable to manage the change processes we use a reliable framework of thinking.

To drive inventive thinking in our customer projects we apply a distinct Method: SIT. SIT stands for Systematic Inventive Thinking and applies a Method of Thinking and structure for the Process to drive continuous Innovation and Inventive progress. It applies via the Ripple Model. Below you’ll find a description of the ripple model.

The method can be seen as consisting of five layers:

Thinking Tools:
At the heart of SIT’s method is one crucial idea: that inventive solutions share common patterns. Focusing not on what makes inventive solutions different, but on what, if anything, they might have in common, led to the development of the five Thinking Tools that form its core.

Thinking Tools:

  • Subtraction
  • Multiplication
  • Task Unification
  • Division
  • Attribute Dependency
  • Principles:
    The tools can only work if they are used properly, and in order for this to happen, the tools are accompanied by several principles which allow you to use the tools optimally and reap the benefits.

    Principles:

  • Function Follows Form
  • Path of Most Resistance
  • Closed World
  • Cognitive Fixedness
  • Virtual Product
  • Existing Situation
  • Facilitation Skills:
    Since most SIT programs are conducted not for individuals, but for teams of participants, a range of facilitation skills are needed to complement the content. Some of these are the sort of skills any good facilitator would need, but many are specific to the setting of an SIT innovation workshop.

    Facilitation Skills:

  • Reflection
  • Idea Collection
  • Practice
  • Meta-Cognition
  • Bingo vs. Judo
  • Documentation
  • Puzzles, examples, stories…
  • Project Management:
    This level leads you in the direction of smooth implementation processes for the newly developed ideas. The ability to come up with new ideas is crucial for the process of innovation. However, new ideas are merely the first step in a rigorous process of managing true innovation, since few are the ideas that make it all the way through to the end of the process.

    Project Management:

  • Action Items
  • Idea List Processing
  • Innovation Mapping
  • Convergence
  • Commitment to Deliverables
  • Project Teams
  • Organizational Innovation
    Innovation projects are important, and no single innovation can deliver lasting advantages. In order to grow organically, a company must encourage innovation and creative thinking systematically and continously. Click here and read more.

    Organizational Innovation:

  • Cross Organizational Training
  • Innovation Management
  • Predictable and Measurable
  • Common Language
  • Sustainable Creativity
  • If you are looking for more information on how to manage inventive and innovation thinking in your organisation or if you face challenges in digitisation projects feel free to talk to us.

    Blockchain – What could go wrong?

    By | Allgemein | No Comments

    A Keynote @MIT by Emin Gün Sirer.

    Emin Gün Sirer is an associate professor of computer science at Cornell University. His research interests span distributed systems, security, and operating systems, with a particular emphasis on digital currencies and self-organizing systems. He is the inventor of Karma, the first cryptocurrency based on Proof of Work that predated Bitcoin. He is also known for having co-discovered the biggest known protocol flaw in the Nakamoto Consensus, for having fought mining centralization, for developing security measures to protect high-value digital assets from theft, and for anticipating the DAO hack. He runs the popular blog Hacking, Distributed.

    #noRacism.